STIFT SEITENSTETTEN

Porta patet, magis cor -  Die Türen stehen offen, das Herz noch mehr
Porta patet, magis cor - Die Türen stehen offen, das Herz noch mehr

DAS STIFT

1112 gründete Udalschalk – oder Udiskalk – an der heutigen Stelle ein Mönchskloster, dem er seinen ganzen Erbbesitz in Seitenstetten, in Grünbach, Heft und in Stille (im heutigen Oberösterreich) widmete.

 

1114 zogen Benediktiner aus Göttweig in die neue Stiftung ein. 1116 weihte Bischof Ulrich von Passau, ein Verwandter von Udalschalk, die neue Stiftskirche und verlieh dem Stift die ausgedehnte Pfarrei Aschbach. 1142 erhielt das Stift auch die große Pfarrei Wolfsbach. Aus diesen zwei Großpfarren gingen alle vierzehn Pfarreien hervor, die das Stift heute noch betreut.

GEMÄLDE GALERIE& BIBLIOTHEK

In der vom Kustos des Stiftes, P. Martin Mayrhofer eindrucksvoll aufbereiteten Stiftsgalerie mehr als 1000 Kunstwerke, hauptsächlich Bilder ausgestellt.

Die Schau ermöglicht ein „Eintauchen“ in die Lebenswelt zahlreicher Künstler von der Antike bis jetzt und ist vor allem aufgrund der zahlreichen Vergleiche, die zwischen den unterschiedlichen Epochen angestellt werden können, von höchstem Interesse. Unter den auf 4500m² ausgestellten Werken findet man bekannte Künstler, wie Paul Troger, Alessandro Magnasco, G. Bazzani, oder Daniel Gran.

 

Für die moderne Malerei sind unter anderem Werner Berg, Maria Lassnig, Wotruba, Josef Pillhofer oder Wilhelm Kaiser vertreten. Ein intensiver Streifzug durch das künstlerische Schaffen europäischer Kunst wird hier möglich.

DER GARTEN

Ein romantisch verwilderter und unterschiedlich genutzter Garten ist 1994 für das Stift Seitenstetten der Ausgangspunkt für eine fundierte Revitalisierung des von einer Mauer umschlossenen Hofgartens. Zu den Millenniumsfeiern 1996 erstrahlte der Garten in neuem Glanz. Seither konnte er schon tausenden Gästen seine Geschichte erzählen! Gartentage – Gartenfeste – Frühlingsausstellungen sind gegenwärtig die spannendsten Beiträge zu einer hoffentlich noch langen Hofgartentradition….



Der Text stammt von der Homepage des Stiftest Seitenstetten https://www.stift-seitenstetten.at/leben-im-kloster/geschichte/

Organisiert wurde dieser tolle Ausflug von der Pfarre Enzersfeld von Karin Sponer.

Gestartet sind wir bei dichtestem Nebel, doch wie es sich gehört wenn Engerln reisen hatten wir dann strahlenden Sonnenschein. Hier sind noch ein paar Eindrücke unserer Fahrt und herbstliche Bilder auf dem Weg zur Bibelfigurenausstellung, die wir ebenfalls besuchten. 


BIBELFIGUREN AUSSTELLUNG SEITENSTETTEN

PLEASE FOLLOW ME

verenasupduck, verena supduck, blogger, influencer, austrian blogger, bloggerin, standuppaddeln, ausflüge, ausflug, fotoblogger, reisen, sport, sportsgirl, fitness, tour, travel, travelblogger, outdoor, supgirl, sup, standuppaddeling, vienna, gesundheit,


YOUTUBE VIDEOS!!!!




Ein typisches SupDuck Video